EVENTS

Stars im Thermalbad

Das Literaturfestival „Der Schwimmende Salon” war auch heuer wieder ein großer Erfolg und lieferte den Sommer über eine Mischung aus altbekannten Stars und neuen Gesichtern.

Der Schwimmende Salon

Ob Petra Morzé, Caroline Peters, Ursula Strauss, Manuel Rubey oder Michael Maertens – das Festivalprogramm hat auch dieses Jahr, so Intendantin Angelika Hager „viele Generationen in das Thermalbad mit seinem magischen Flair gezogen”. Der Schwimmende Salon wurde am 28. Juni von TV-Star Harald Schmidt eröffnet.

Das Programm für 2020 wird mit Saisonstart am 25.04.2020 bekannt gegeben. Der Kartenvorverkauf beginnt am 4.Mai 2020 8.00 Uhr an der Thermalbadkasse sowie in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen und online auf www.oeticket.com

Angelika Hager
Thermalbad Vöslau Sommerfrische 2

Der Schwimmende Salon zum Hören

Kuratiert von Angelika Hager, sind die Schwimmende Salon Veranstaltungen literarische Sommerhighlights, die ab jetzt in einem Podcast etappenweise nachzuhören sind. Das Sommerfrische-Feeling immer, überall und auch zwischendurch.

28. JUNI

Harald Schmidt liest Edward St. Aubyns „Patrick Melrose"

Der mehrfach preisgekrönte Autor tauchte mit seinem Titelheld, einem britischen Aristo-Playboy in eine Welt, in der Alkoholismus, Sadismus, Dekadenz, Zynismus und unendlicher Reichtum zum Dauerinventar gehören.

05. JULI

Michael Maertens und Roland Koch lesen Yasmina Reza

Die beiden großen Komödianten Michael Maertens und Roland Koch begeisterten dieses Jahr erneut mit Yassmina Rezas Exkursionen in die Absurditäten des Alltags das Publikum des Schwimmenden Salons im Thermalbad Vöslau.

12. JULI

Alma Hasun, Petra Morzé und Manuel Rubey lesen Arthur Schnitzler

Erstmal trat beim Schwimmenden Salon eine Dreier Formation bestehend aus Alma Hasun, Petra Morzé und Manuel Rubey auf die Wasserbühne. Das Trio performte Szenen aus den Werken von Arthur Schnitzler.

19. JULI

Philipp Hochmair, Ulrike Beimpold und Elektrohand Gottes performen „Jedermann Reloaded“

Philipp Hochmair setzte mit Ulrike Beimpold und der Elektrohand Gottes das Bad mit „Jedermann Reloaded“ unter Strom. Hochmair rockte auf der Bühne mit seiner Band „Elektrohand Gottes“ und Ulrike Beimpold das Spiel vom Leben und Sterben des Mannes.

16. AUGUST

Ursula Strauss und Raphael von Bargen lesen Leo Tolstois „Anna Karenina“

Ursula Strauss, im Part der tragischen Heroine, die an den Konventionen ihrer Zeit zerbrach, und „Josefstädter” Raphael von Bargen als ihr Wronski, zeigten dieses Jahr beim Schwimmenden Salon wie die Magie der stimmenden Chemie funktionieren kann.

30. AUGUST

Caroline Peters liest Virginie Despentes' „Das leben des Veron Subtex“

Caroline Peters las aus Virginie Despentes gefeiertem „Das Leben des Vernon Subutex“, inzwischen ein Kulturroman, der den sozialen Untergang eines beruflichen Rock’n’Rollers im Paris der Gegenwart beschreibt.